Orientieren mit Karte und Kompass

Wandern und Trekking sind im Trend! Immer mehr Menschen verbringen ihre Freizeit in der Natur. Damit der Tag in der freien Natur ein Erlebnis wird, muss man sich Orientieren können – und dass am besten ohne dabei auf GPS angewiesen sein zu müssen.

In diesem Kurs werden wir Euch den Gebrauch von Karte und Kompass näherbringen. Manch einer wird jetzt denken: „Wozu? Ich habe doch mein Handy!“ Die Antwort ist einfach: Kommt man tatsächlich ohne das Handy klar und findet den richtigen Weg? Besonders in Zeiten der GPS-Navigation sollte man sich auf keinen Fall einzig und allein auf die Routenführung via Handy verlassen. Zwar ist diese Art der Navigation besonders angenehm und einfach, allerdings verliert man dadurch das Vermögen der selbstständigen Wegefindung. Ist der GPS-Empfang einmal ausgefallen oder gestört, der Akku leer, das Handy kaputt, sollte man stets auf eine topographische Karte zugreifen, den eigenen Standort bestimmen und den weiterführenden Weg planen können. Wer hier das `Know-how´ beherrscht, folgt so schnell keinem Irrweg!

Das Navigieren nach Karte & Kompass ist einfacher als viele denken und macht darüber hinaus auch eine Menge Spaß.

Das Navigieren nach Karte & Kompass ist einfacher als viele denken und macht darüber hinaus auch eine Menge Spaß.

Der Umgang mit Karte & Kompass sollte grundsätzlich mehr als eine Alternative zum GPS-Empfang darstellen. Wer mit Hilfe der GPS-Navigation einer Route folgt, der lässt sich wohl gut führen, wer allerdings unter Verwendung von Karte und Kompass seinen eigenen Weg planen kann, der ist ein schlauer Fuchs und wird auch in der Notsituation ohne GPS seinen Weg finden.

In dieser Veranstaltungsreihe werden wir uns zunächst in einer theoretischen Unterrichtseinheit mit den Grundlagen befassen und während einer Wanderung von rund 10 Kilometern, die z.T. durch anspruchsvolles Gelände führt, den fachgerechten Umgang mit Karte & Kompass kennenlernen und außerhalb der modernen GPS-Technik die Erfahrung machen: Das Orientieren und Navigieren ist deutlich einfacher als man meist denkt, macht darüber hinaus auch noch einfach Spaß und bringt einem eine ganz andere Sicht auf Natur, Region und Umwelt.

GPS kann die Navigation mit Karte und Kompass sinnvoll ergänzen, jedoch keinesfalls ersetzen. Verschiedene Abschnitte des Wiedbach-Tals, einige tiefe Einschnitte des Siebengebirges, an zahlreichen Orten in den Alpen steht man öfters ohne ausreichenden GPS-Empfang da.


Für die theoretische Unterrichtseinheit  bringen Sie bitte mit:

  • Schreibmaterial, Rechenpapier, Folienschreiber

Am Tag der Outdoor-Veranstaltung sollten auf jeden Fall mitbringen:

  • Ausdauer für eine gut 10 Kilometer Wanderung, die nicht ausschließlich über Wald- und Forstwege, sondern in Streckenabschnitten auch durch wegloses Gelände inkl. Steigung bzw. Gefälle führt.
  • Stabile Wanderschuhe, die idealerweise wasserdicht sein sollten
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Ausreichend zu trinken
  • Eine weiche Augenbinde (ein Schal oder ähnliches)
  • Schreibmaterial, Rechenblätter, schreibfeste Unterlage, Folienschreiber

Wer hat, bringt einen eigenen Kompass mit; was jedoch nicht Vorrausetzung ist, denn wir werden mit mehreren verschiedenen Kompassen arbeiten. Darunter auch Modelle die bereits mehr als 85 Jahre alt sind, dafür immer noch tadellos funktionieren! 

 

85 Jahre alte Kompasse, die wir neben modernen Modellen verwenden werden.

Zwei mehr als 85 Jahre alte Kompasse, die wir neben modernen Modellen verwenden werden. Oben: Model X, unten Marschkompass II, beide zwischen 1923 und 1933 durch die Emil Busch AG hergestellt.

85 Jahre alte Kompasse, die wir neben modernen Modellen verwenden werden.


Teilnehmergebühren:

35 Euro – Kommen mehr als 8 Teilnehmer zusammen, reduziert sich die Kursgebühr. Die ideale Gruppengröße beträgt 8 bis maximal 12 Personen.

In der Gebühr sind neben hochwertigen Din.A3 Landkartenausdrucken, ein Planzeiger für die Arbeit in der Karte und diverses Lern- und Kartenmaterial enthalten. Darüber hinaus werden Teile des Lern- und Kartenmaterial digital via Download zur Verfügung gestellt.


Theoretischer Teil

Wann: Freitag, 15. Oktober 16.30 bis 20:00 Uhr
Wo: KVHS Altenkirchen
Rathausstraße 12
57610 Altenkirchen

———-

Praktischer Teil
Wann: Samstag 16. Oktober 13.30-20.00 Uhr
Wo: KVHS Altenkirchen
Rathausstraße 12
57610 Altenkirchen


Ralf Anton Schäfer
Letzte Artikel von Ralf Anton Schäfer (Alle anzeigen)