Stimmen über das Buch…

Verschiedene Stimmen über das Buch:

1997 sagte Johannes Baczewski anlässlich der Erscheinung der Erstausgabe: „…Sie haben allen Soldaten ein Denkmal gesetzt, ganz gleich ob deutscher-, russischer- oder amerikanischer Soldat. Die Gefallenen, gleich welcher Nation sie angehörten, dürfen nicht in Vergessenheit geraten!“

Im Folgejahr wurde durch die Lokalredaktion der Rhein-Zeitung in Altenkirchen bestätigt: „…Wichtiges Buch schließt eine Lücke in der in der regionalen Forschung…“

Der Vorstand des Heimatverein Kirchens, Otto Wellnitz schrieb: „Dieses Buch müsse im Kreis Altenkirchen im Schulunterricht herangezogen werden!“

Die Siegener Zeitung schreibt im Sommer 2011: „…In Betzdorf oder auch im Raum Gosenbach kehrt erst nach mehreren Tagen wieder wirkliche Ruhe ein, da sich versprengte Soldaten immer wieder in den angrenzenden Wäldern sammeln und sich den Amerikanern entgegenstellen. Die Erinnerungen von Soldaten und Zivilpersonen werden ergänzt und belegt durch eine Vielzahl original deutscher und amerikanischer Dokumente…“

Der Bergische Geschichtsverein in Leverkusen bescheinigt dem Buch im Oktober 2013 wissenschaftlichen Gesichtspunkt: „…Die beiden Autoren leisten in diesem Buch etwas Außergewöhnliches: Sie unternehmen den Versuch, das Kampfgeschehen der letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges nachzuzeichnen, jedoch nicht in erster Linie in Form einer eigenen Darstellung, sondern vielmehr dadurch, dass sie die beteiligten Akteure beider Seiten, der amerikanischen ebenso wie die der deutschen, zu Wort kommen lassen.

Hierfür setzen sie unterschiedliches Quellenmaterial ein, immer bestrebt, Aussagen zubringen, die so nah wie möglich am Geschehen sind und so anschaulich, wie es für eine Darstellung kriegerischer Vorgänge dienlich erscheint. Die Texte, die hier eingesetzt werden, wurden in einem aufwendigen Verfahren zusammengestellt. Sie genügen ohne Zweifel jedem historisch-wissenschaftlichen Anspruch…“

close
 

Dieser Newsletter wird versendet, sobald neue Seiteninhalte erstellt werden. Für diesen Zweck werden Ihre Kontaktdaten gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich aus dem Newsletter-Versand abzumelden.