Mindestens 46 Gefallene, darunter 9 unbekannte Soldaten

Am 22. August 1945 informierte der ehemalige Bataillonsschreiber des I./GR 1036 das Standesamt in Leipzig innerhalb einer eidesstattlichen Versicherung über einen bei Betzdorf-Katzwinkel vermissten deutschen Unteroffizier.
Dabei wurde im Eingangstext festgehalten, dass das Bataillon während der Gefechte zwischen dem 1. und 6. April 1945 im Abschnitt der Siegfront zwischen Betzdorf und Wallmenroth 46 Mann verloren hatte, darunter 9 unbekannte Soldaten. Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen, dass die erfolgte Aufstellung noch immer unvollständig sei – womit sich die Zahl der bei Betzdorf Gefallenen wohl ein weiteres Mal erhöht, die zudem deutlich über den genannten Zahlen liegen müssen, da das Bataillon bereits seit dem 29. März dabei war, südlich Betzdorf einen Brückenkopf offen zu halten und schon während dieser Zeit einige verlustreiche Gefechte durchstanden hatte. Die Aufstellung der Gefallenen ist gemeinsam mit der Eidesstattlichen Versicherung dem Standesamt Betzdorf zur Verfügung gestellt worden, wo sie selbst allerdings heute als unbekannt gilt.
Einer der Gefallenen der Kampfhandlungen ist der Unteroffizier Bruno Dornberg, der am 4. April 1945 zwischen Betzdorf und Katzwinkel sein Leben verloren hatte und an den heute nichts weiter erinnert, als ein Stückchen Papier, das im August 1945 in Leipzig diktiert wurde. Leider geben weder die Datenbank der Kriegsgräberfürsorge, noch eine Auskunft der Deutschen Dienststelle näheres über den Unteroffizier her, womit er weiterhin einfach nur ein Schicksal von vielen bleiben wird.
Wenn jemanden ein Foto oder nähere Informationen zu Bruno Dornberg vorliegen und diese uns mitteilen möchte, würden wir uns sehr freuen. 

Am Samstag den 14. August werden wir während der Exkursion über das Schicksal des Dornbergs und weitere Einzelschicksale informieren.

Auszug aus der eidesstattlichen Versicherung zum Vermisstenschicksal des Bruno Dornberg

Auszug aus der eidesstattlichen Versicherung zum Vermisstenschicksal des Bruno Dornberg

Ralf Anton Schäfer
Letzte Artikel von Ralf Anton Schäfer (Alle anzeigen)