Kriegsereignisse im Raum Mudersbach-Niederschelden im April 1945

Am Samstag, den 16. September 2017, findet die dritte Exkursion dieser Veranstaltungsreihe statt. Dieses Mal wird von den Ereignissen berichtet, die sich während der letzten Kriegstage im April 1945 rund um Mudersbach und Niederschelden abspielten. Da die Kämpfe an der Sieg mein besonderes Anliegen waren, habe ich während meiner Recherchen gleich mehrere deutsche und amerikanische Veteranen zu diesen schicksalshaften Tagen befragen können.

Nachdem die 1. US-Armee im März aus dem Brückenkopf von Remagen ausgebrochen waren, begonnen sie damit, ihre Angriffe zur Sieg hin auszuweiten. Sie rückten unaufhaltsam zur Sieg vor, bei Gosenbach und Kirchen bildeten sie Brückenköpfe auf dem Nordufer des Flusses. Dazwischen bezogen Sicherungs- und Beobachtungsposten ihre Stellungen. Hier und da kam es zu Gefechten und kleineren Kampfhandlungen.

Einer dieser Posten befand sich in Birken bei Mudersbach. Am 3. April 1945 bewegte sich eine amerikanischen Patrouille aus Richtung Eiserfeld-Kaiserschacht kommend nach Birken herein, um den dortigen Posten abzulösen. In der gleichen Nacht setzte eine deutsche Patrouille in Niederschelderhütte über die Sieg. Die deutschen Soldaten hatten ihrerseits den Befehl, eventuelle amerikanischen Stellungen rund um Birken ausfindig zumachen. 

In den frühen Morgenstunden kam es dann zum Zusammenstoß mit den Amerikanern. Es entwickelte sich gleich ein heftiges, aber kurzes Feuergefecht, in dessen Verlauf ein amerikanischer Soldat sein eigenes Leben opferte, um das seiner Kameraden zu retten. 

Innerhalb dieser Exkursion unterhalten wir uns besonders über die Ereignisse dieser Nacht, die das Leben von mehreren Menschen für immer ändern sollte.

Der am 3. April 1945 gefallene Walter Wetzel

Der am 3. April 1945 gefallene Walter Wetzel

 Diese Exkursion beginnt um 14.30 Uhr am Friedhof in Birken.

Treffpunkt ist die Friedhofstraße in 57555 Mudersbach (Siehe Karte)

Die Wegstrecke beträgt etwa 5 Kilometer, wir werden circa 3 Stunden unterwegs sein; eher länger als kürzer.

Anmeldung erbeten an die: KVHS Altenkirchen, Tel.: 02681-812212 oder via Email
kvhs@kreis-ak.de

Ralf Anton Schäfer

Ralf Anton Schäfer

Hallo,
ich bin als Gründer für diese Seiten verantwortlich.
In den Jahren meiner Recherchen habe ich umfangreich Materialien zusammengetragen zu den Infanteriekämpfen der Endphase im Zweiten Weltkrieg. Der Archivbestand umfasst viele Tausend Seiten und deckt im Groß den Westen für die Zeit von der Landung der Alliierten in der Normandie bis zu den letzten Kämpfen um den Ruhrkessel.
Ralf Anton Schäfer

Letzte Artikel von Ralf Anton Schäfer (Alle anzeigen)