Oswald, Hans

Hans Oswald wurde am                                                                 02.11.1921                              in                      Wollbach                  geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Obergefreiter in einem Fallschirmjägerregiment. Er ist am                                                                   11.03.1945 während des Bombenangriffs auf Weyerbusch gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wollbach / Bayern Sonstige Anmerkungen:

Bilek, Sepp

Josef, gen. Sepp Bilek wurde am                                                                 12.12.1920                      in                     Blindenmarkt/Österreich                  geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Unteroffizier in einem Panzerregiment. Er wurde am                                                                   26.03.1945 nördlich von Altenkirchen verwundet und ist am 27.03.1945 in Waldbröl verstorben. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Waldbröl/Bergfriedhof. Grablage Nummer 66  

Kirchgrabner, Harald

Harald Kirchgrabner wurde am                                                                 22.03.1927                      in                     Augsburg                  geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Gefreiter in einem Artillerieregiment. Er ist am                                                                   25.03.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Windeck/Herchen. Sonstige Anmerkungen: Verstorben auf dem Heeresverbandsplatz in Herchen als Angehöriger des Artillerieregiment 363.

Der bei Friesenhagen gefallene Hauptmann

Während der Kämpfe um die Linie Gerndorf-Mausbach starb am 7. April 1945 Hauptmann Norbert Hammermann. Hammermann war nicht nur irgendein deutscher Offizier, den es zu Kriegsende in das Wildenburger Land verschlagen hatte. Erst ein Jahr zuvor war er noch Rommels persönlicher Adjutant. Bereits während des Frankreichfeldzuges hatte sich Norbert Hammermann als Zugführer bewährt.  Schon kurz weiterlesen…

Gefallen in Hahnhof – Eine Spurensuche

70 Jahre liegt das Ende des Zweiten Weltkrieges nun zurück und doch sind seine Narben lange nicht verheilt. Immer noch gibt es auf Seiten der Angehörigen viele quälende Fragen, zu denen es oft keine oder kaum Antworten gibt. Eines dieser Schicksale betrifft auch Rolf-Dieter Huckfeldt aus Arpsdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde, dessen Onkel Johann Huckfeldt im weiterlesen…

Unbekannter Soldat

Unbekannter Soldat wurde am                                                                                               in                                                                 geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Flak-Angehöriger. Er ist am                                                                   05.04.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wissen. Sonstige Anmerkungen: Obwohl der Soldat eine Erkennungsmarke bei sich trug, konnte er nicht identifiziert werden. Umgebettet aus dem Gruppengrab in Hahnhof, Am Waldrand; Gemeinschaftsgrab für 13 Gefallene.     *Angaben weiterlesen…

Unbekannter Soldat

Unbekannter Soldat Gefallen am 5.4.1945 bei Hahnhof. Beigesetzt im Feldgrab Hahnhof, am Waldrand, Gruppengrab für 13 Gefallene. Der Soldat war Angehöriger einer Flakabteilung; obwohl er eine Erkennungsmarke besaß, konnte aber dennoch nicht identifiziert werden.  

Suhre, Friedrich

Friedrich Suhre wurde am                                                                 20.03.1920                              in                     Osnabrück                    geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Unteroffizier. Er ist am                                                                   05.04.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wissen. Sonstige Anmerkungen: Gefallen in der Nähe des Krankenhaus Kirchen     *Angaben können durch die Auswertung der Grablagen von ehemaligen Feldgräbern varieren. Hierdurch kommt es verschiedentlich auch zu einem weiterlesen…

Denzau, Heinrich

Heinz Denzau wurde am                                                                 10.10.1913                              in                     Hochdonn                    geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Unteroffizier. Er ist am                                                                   06.04.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wissen. Sonstige Anmerkungen: Gefallen bei der Kompanie bei Hahnhof. Umgebettet aus dem Gruppengrab in Hahnhof, Am Waldrand; Gemeinschaftsgrab für 13 Gefallene.     *Angaben können durch die Auswertung der Grablagen weiterlesen…

Märkisch, Heinz

Heinz Märkisch wurde am                                                                 1924                              in                                         geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Grenadier. Er ist am                                                                   03.04.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wissen. Sonstige Anmerkungen: Wahrscheinlich ist die Datumsangabe auf der Kriegsgräberstätte falsch angegeben. Märkisch starb während der Kämpfe um Hahnof am 6. April 1945 Hahnhof – Am Waldrand; Gruppengrab für 13 Gefallene

Helpenstell, Karl – Josef

Karl – Josef Helpenstell wurde am                                                                 31.10.1924                              in                     Köln-Riehl                    geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Gefreiter. Er ist am                                                                   05.04.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wissen. Sonstige Anmerkungen: Hahnhof – Am Waldrand; Gruppengrab für 13 Gefallene Erkennungsmarke 1044 – II.Ers.Nachr.Regt. 7

Meissner, Alfons

Alfons Meißner wurde am                                                                 10.05.1922                              in                     Eggenbach                     geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Obergefreiter. Er ist am                                                                   05.04.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wissen. Sonstige Anmerkungen: Umgebettet von Hahnhof, Am Waldrand Gemeinschaftsgrab für 13 Gefallene. Soldbuch 2460, Genesendenkompanie 4/Flg.Ausb.Rgt.32 Alfons Meissner war zuletzt als Genesender einer Fallschirmjäger-Truppe in die Genesendenkompanie des Fallschirmjäger-Ausbildungsregiment 32 weiterlesen…

Hackert, Herman

Hermann Hackert wurde am                                                                 12.05.1915                              in                     Wattenscheid                    geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Oberfeldwebel. Er ist am                                                                   05.04.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wissen. Sonstige Anmerkungen: Umbegettet aus Hahnhof, Am Waldrand; Gruppengrab für 13 Gefallene, Erkennungsmarke: 61 – 12./IR 89 A Hackert war nach Angabe seiner Erkennungsmarke Angehöriger der benachbarten 12. Volksgrenadierdivision, wo ihm weiterlesen…

Schicksal eines in Wissen gefallenen Soldaten

Nach beinahe 70 Jahren ein Gefallenenschicksal geklärt   Gestern hatte ich für rund 1 1/2 Stunden Besuch aus Wissen erhalten. Mir wurde ein Nachlassbrief, ein Sterbebild und zwei Grabfotos zu einem Gefallenenschicksal der letzten Kriegstage vorbeigebracht. Hierdurch konnte ein Gefallenenschicksal geklärt werden – leider sind diese Details so nicht in unserem Buch zu finden. Das weiterlesen…

Füßl, Lorenz

Lorenz Füßl wurde am                                                 in                                               geboren.   Zum Zeitpunkt seines Todes war er Unteroffizier. Er ist am 23.03.1945 bei Uckerath gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:   Sonstige Anmerkungen: Lorenz Füßl war Angehöriger in einem Panzergrenadier Regiment, vermutlich gehörte er dem Pz.Gren.Lehr.Regt. 901 an, das im Bereich von Uckerath Verteidigungsstellungen bezogen hatte. *Angaben weiterlesen…

Litzenbauer, Karl

Karl Litzenbauer wurde am 30.12.1910 in Brunnenthal zu Eggersham /Österreich geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er Soldat. Er ist am 18.03.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*: Königswinter-Heisterbacherrott.   Sonstige Anmerkungen: Karl Litzenbauer war eigentlich Angehöriger einer Gebirgsjägereinheit und war zum Zeitpunkt seines Todes der 62. VGD unterstellt, er starb durch Artilleriefeuer, weiterlesen…

Gräbersuche

  „Sorgt ihr, die ihr noch im Leben steht, dass Frieden bleibt, Frieden  zwischen  den  Menschen,  Frieden  zwischen  den Völkern.“                                                        Theodor Heuss, 1950.   Die Gefallenen im Rhein-Sieg-Kreis, Westerwald und dem Siegerland Der Bestand dieser Datenbank enthällt aktuell – 25. Februar 2018 – 2259 Datensätze zu den in der Region gefallenen deutschen Soldaten. weiterlesen…

Daiser, Hans

Hans Daiser wurde am                                                                 21.07.1927                              geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Soldat in einem Flieger-Ersatz-Bataillon. Er ist am                                                                   25.03.1945 in Oberetscheid gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Montabauer. Sonstige Anmerkungen: Hans Daiser war als Soldat der 340. Volksgrenadier Division unterstellt. Seine Kompanie hatte den Auftrag, den Bereich zwischen Nieder- und Oberetscheid zu weiterlesen…

Pude, Alfred

Alfred Pude wurde am                                                                 19.07.1911                              in                        Schönheide                 geboren. Zum Zeitpunkt seines Todes war er                         Feldwebel. Er ist am                                                                   08.04.1945 gefallen. Seine Ruhestätte befand oder befindet sich in*:    Wenden-Brün. Sonstige Anmerkungen: Gefallen durch schwere Kopfverletzungen in Wendener Hütte.