Wussten Sie eigentlich, dass...

dass auch Heute noch viele deutsche und amerikanische Soldaten vermisst werden und deren Schicksale noch immer nicht geklärt sind?

Ausgewertete Quellen

Zu den ausgewerteten Quellen zählen in erster Linie die  Kriegstagebücher der amerikanischen Divisionen. Mit zusammen etwa 12.000 Seiten Material, welches wir auswerteten, sind die Kriegstagebücher der umfangreichste  und am meisten hergebende Teil der vorliegenden Dokumentation.

 

 ((1)) = Nationalarchiv Washington DC., USA, (folgend NARA) MS #B 848,

General der Infanterie Gustav von Zangen;

15. Armee in der Zeit vom 25.-30.03.1945

((2)) = NARA, USA, MS # B 736,

Generalleutnant Gerhard Engel;

Die Kämpfe der 12. I.D. an der Rheinfront und im Ruhrkessel

((3)) = NARA, USA, MS # B 109,

Oberst Kurt Hummel;

Bericht über die Kämpfe der  353. Inf.Div. an der Siegfront vom 23.3.-8.4.1945

((4)) = NARA, USA, MS # B 523,

Generalleutnant Walter Botsch;

Die Kämpfe des LVIII. Pz. Korps im März und April 1945

((5)) = NARA, USA, MS # B 288

Generalmajor Leo Zanssen;

Kampf der Abteilung in Mitteldeutschland vom 23. März bis 19. April  1945

((6)) = NARA, USA MS # B 175

Generalleutnant Hans-Kurt Höcker;

Mitteldeutschland (59. Infanteriedivision.)

((7)) = Willi Mues

Der große Kessel

Selbstverlag / Erwitte

((8)) = Generalmajor Karl Wagener;

Kampf und Ende der Heeresgruppe B

Wehrwissenschaftliche Rundschau Jahrgang 1957, Heft 10

((9)) = Wilhelm Tieke

Bis zur Stunde Null

Verlag Gronenberg, 1985

((10)) = After Action Reports

310. Inf.Regt. / 78. Inf.Div.;

Nationalarchiv Washington DC., USA

((11)) = Lt. Marc F. Griesbach

Short History of 8. Inf.Div.

((12)) = Spearhead in the West.

The 3. Amored Division 1941-1945

Nashville / Tennessee USA 1980 (Reprint)

((13)) = NARA, USA

Unit Journal 28. Infantry-Regiment,

28. März bis 6. April 1945

((14)) = Peter Elstob

Ruhr Pocket 1945;

In War Monthly No. 18

((15)) = HG Mack

Kriege in unserer HAMMER Heimat

((16)) = Gespräche mit Veteranen der

78.  Infantry-Division am 7., 8. und 9. März 1996

während der Gedenkfeier an der Brücke von Remagen

((17)) = WISSENER Heimatbuch

Wissen 1951

((18)) = Chronik der Pfarrgemeinde

St. Elisabeth BIRKEN-HONIGSESSEN

((19)) = Gespräch mit Erich Bäcker,

ehemals Angehöriger der 3. Pz.Gren.Div.

auf dem Ehrenfriedhof in BIRNBACH im Sommer 1998.

Weiter fernmündliche Auskünfte im August und September 1998

((20)) = Auskünfte von Anwohnern von BETZDORF, BRUCHE und SCHEUERFELD

im August und September 1998

((21)) = Auskünfte (mündlich und schriftlich) durch Herrn

Helmut Braun, Leutnant a.D. aus Karlsruhe.

((22)) = Benachrichtigung durch Herrn Norbert Jung aus Dortmund;

ehem. Feldwebel in der 59. Infanteriedivision

((23)) = Aufzeichnungen von Oberst a.D. Artur Jüttner;

letzter Kommandeur der 62. VGD, die mir durch seine Tochter überlassen wurden.

Telefonische Auskunft durch Herrn Artur Jüttner.

((24)) = Aufzeichnungen von John Riffon;

PFC. bei der 104. Infantry-Division.

((25)) = Mitteilungen von Herrn Gerd List;

damals Obergefreiter in der 340. VGD

((26)) = Mitteilung von Herbert Gronau aus BERLIN im Frühjahr 1996.

Gronau war Fahrer eines Sturmgeschützes im Panzerregiment 15 der 11. Panzer Division.

((27)) = Mitteilungen und Aufzeichnungen

von Herrn Georg Dick, welche er mir freundlicherweise zur Verfügung stellte.

((28)) = Schriftliche Mitteilung von Herrn Maximilian Wernsing; Leutnant a.D.

Auszüge aus seinem Tagebuch und persönliche Ergänzungen aus seinen Erinnerungen.

((29)) = Aufzeichnungen, Dokumente, mündliche und schriftliche Mitteilungen

von Johannes Baczewski, damals Oberleutnant in der 62. VGD.

((30)) = Aufzeichnungen von Leutnant Paul Cieplik

welche mir von seiner Witwe Alwine Cieplik zur Verfügung gestellt wurden.

((31)) = Erlebnisbericht von Peter Fleischer;

entstanden im Herbst ´99 aufgrund eines Reisetagebuches,

welches von Fleischers Ehefrau im Laufe einer historischen

Rundreise im Jahr 1991 entstanden ist.

((32)) = „Medal of Honour“

Verzeichnis über die amerikanische Tapferkeitsmedaille,

herausgegeben 1948 durch den amerikanischen Kongress

((33)) = „JOURNAL FOR THE 3. BATTALION“,

 26. Infantry-Regiment der 1. Infantry-Division

Nationalarchiv / Washington DC, USA

((34)) = The History of 309. Inf.Regt.

Aus der Geschichte der 78. Inf.Div.

Veterans Association of 78. Inf.Div.

Bill Parsons; New York

((35)) = John McBurney;

Veteran der 8. Inf.Div.

Mitteilungen und Ergänzungen zu seinem Buch.

((36)) = Rounds Away – The History of the 95. Chemical Mortar Bn

Charles H. Orr & Donald K. McKee

((37)) = The Decoy Doughboy Souvenir Edition –

Czsyslovakia May 23, 1945

Publishes by and for the men of the 18. Combat Team.

First Infantry-Division, U. S. Army.

((38)) = Informationsmaterial 104th Infantry „Timberwolfes“

von Peter Branton, Veteran und Vorstand der 104. Infantry-Division

((39)) = The History of the 298. Engineer Combat Battalion in Europe

JUNE 9, 1944-MAY 8, 1945

((40)) = Battle Activities Log,

172. Field Artillery Battalion

Lt.Col. John J. Hayes – Deutschland 1945

((41)) = Interview, Aufzeichnungen und Unterlagen

von Generalleutnant Frank Camm Jr. / Virginia / USA

Seinerzeit als Captain und Kompaniechef im Ruhrkessel.

((42)) = The 97. Infantry-Division During World War II

Herausgegeben durch den Veteranenverband der Division

((43)) = Aufzeichnungen von William B. Barnes,

damals Angehöriger der „Love“ Kompanie des 310. Infantry-Regiments

((44)) = Aufzeichnungen und Mitteilungen

von Major a.D. Hans Frikke,

Regimentskommandeur in der 59. Infanteriedivision

((45)) = Schriftliche Mitteilungen durch William T. Block,

Staff Sergeant in der Signal Company / 78. Infantry-Division

((46)) = Captain Stuart Burnside,

damals Private in der „King” Kompanie des 310. Infantry-Regiments.

Burnside meldete sich bei mir Aufgrund einer Nachfrage und Suchaktion,

die ich im August 2002 im Internet gestartet hatte.

((47)) = Statistical History of the 574. Anti Aircraft Artillery Batallion,

freundlicherweise zur Verfügung gestellt durch Joseph T. Cox,

ehemals Seargent in der 1. Abteilung des Battalions.

((48)) = Eight Stars to Victory – A history of the Veteran Ninth Infantry-Division.

Herausgegeben durch die Veterans Association

1948, Washington DC

((49)) = Tagebuchaufzeichnungen von Gerta Bäumer

aus OBERSCHELDEN,

Mittelungen von Klaus Weber, OBERSCHELDEN

((50)) = Mitteilung durch Lt.Col. Robert Mitchel, Texas;

damals Panzerkommandant in dem 774. US Panzerbataillon.

((51)) = Operations of the 2. Batallion, 28. Infantry-Regiment,

8. Infantry-Division, Advanced Infantry Officers Course, 1947/48

((52)) = Informationen von Frau Klappert,

Wippermühle, mitgeteilt am 16. Januar 2009

((53)) = Gespräche mit Herrn Alois Diederich,

dem Bruder des getöteten Herrmann und

Herrn Alois Bähner, dem Vetter von Herrmann Diederich.

((54)) = After Action Reports

309. Inf.Regt. / 78. Inf.Div.;

Nationalarchiv Washington DC., USA

((55)) = Selected Intelligence Reports Dec. 1944-May 1945

1. Infantry-Division – 1945,

Nationalarchiv Washington DC., USA

((56)) = Consolidated Interrogation Report 27. März 1945

1. Infantry-Division

Nationalarchiv Washington DC., USA

((57)) = Fernmündliche Mitteilungen durch Frau Burmester aus FORSTMEHREN

nach einer Anfrage an die Ortsbürgermeisterei FORSTMEHREN

((58)) = G-2 Intelligence Report:

28. März 1945,

104.  Infantry-Division

Nationalarchiv Washington DC., USA

((59)) = The WEYERBUSCH Incidents

18. Mai 1945,

1. Infantry-Division

Nationalarchiv Washington DC., USA

((60)) = After Action Reports,

März 1945 391.

Armoured Field Artillery Battalion

Nationalarchiv Washington DC., USA

((61)) = Manzolillo, Russell J. MAJ,

„Operations of the 3. Battalion, 28. Infantry-Regiment, 8. Infantry-Division,

Sieg River Offensive, at Ruhr Pocket,

31 March-4 April 1945″

((62)) = Friedrich Köchling,

einst kommandierender General des LXXXI. Armeekorps

Niederschrift aus dem Jahr 1946.

((63)) = NARA, USA, MS # B 409

Generalleutnant Fritz Bayerlein

LIII. Armeekorps vom 23. bis 29. März 1945

(64)) = NARA, USA, MS # B 317

Generalmajor von Mellenthin,

Chef des Generalstabes der 5. Pz.Armee

5. Pz. Armee an der Sieg und im Ruhrkessel

((65)) =  NARA, USA

Kriegstagebücher 3. Armored Division, 1945

((66)) = NARA, USA

Kriegstagebücher,

8. Infanterie Division

((67)) = NARA,

USA Vernehmungsberichte

1. Infantry-Division, 1945

Nationalarchiv Washington DC., USA

((68)) = NARA, USA, G-3 Operations Reports,

1. Infantry-Division

Nationalarchiv Washington DC., USA

((69)) = NARA, USA,

Divisions Artillery Journal & File March 1945,

1. Infantry-Division

((70)) = NARA, USA,

G-2 Journal & File

1. Infantry-Division, 25.-31. März 1945

((71)) = NARA, USA,

16. Infantry-Regiment Journal,

Januar-Mai 1945

((72)) = Aufzeichnungen Karl Burdach,

Generalleutnant a. D.

((73)) = Franz Moehwald

Aufzeichnungen und Niederschriften eines ehemaligen

Hauptmannes der Wehrmacht, nicht veröffentlichtes Manuskript

((74)) = Erwin Loschke,

fernmündliche und schriftliche Mitteilungen im Herbst 1997

((75)) = Michael Khoury und Daniel Rothenberger, USA,

Aufzeichnungen und Interview mit Michael Khoury.

((76)) = Aufzeichnungen und Materialien

für die neu geplante Divisionsgeschichte der 62. ID und VGD

Fulda, Bramstedt, Biedenkopf und anderen Orts im Jahre 1972

((77)) = NARA, USA

Kriegsgefangenenvernehmungsberichte

9. Infantry-Division, 1945

((78)) = NARA, USA

Kriegsgefangenenvernehmungsberichte

78. Infantry-Division, März 1945

((79)) = NARA, USA

G-2 Journal & File

1. Infantry-Division,

25.-31. März 1945

((80)) = Emailkontakt mit George E. Tate im August 2009.

Auch Zusendung von verschiedenen Dokumenten,

welche im Zusammenhang mit der Kampfführung der 8. Infantry-Division stehen.

((81)) = NARA, USA

G-2 Journal & File 1. Infantry-Division, 25.-31. März 1945 – darin enthaltene Vernehmungsprotokolle der gefangenen Soldaten.

((82)) = NARA, USA

G-2 Journal & File

1. Infantry-Division,

24.-31. März 1945

((83)) = NARA, USA

G-2 Journal & File

1. Infantry-Division,

25.-31. März 1945

((84)) = Winfried Lück,

persönliche Mitteilungen

((85)) = Bataillon Combat History,

13. Infantry-Regiment,

8. Infantry-Division, 1945

Seite 18 fortführend

((86)) = Arthur P. Pastin, Mesa / Arizona.

Veteran der 8th US Infantry Division.

Telefonate und Schriftverkehr

((87)) = private Aufzeichnungen und Tagebuchnotizen

von Major a.D. Günther Kleinewirtz

((88)) = Bericht 3. Bataillon, 26. Infantry-Regiment

Zudem Veteranenaussagen 1. Infantry-Division

((89)) = Nara, USA

Unit Journal

310. Infantry-Regiment

((90)) = Nara, USA

Erbeutetes Kriegstagebuch der 353. Volksgrenadier Division

((91)) = Heinz Rennen,

Telefongespräche und schriftliche Mitteilungen,

erhaltene Dokumente.

((92)) = Auswertung des Bestandes der Bürgermeisterei UCKERATH im Stadtarchiv HENNEF.

((93)) = National Archives

After Action Report 643th TD Bataillon

März 1945

((94)) = National Archives / USA

G-2 Periodic Reports VII. Corps

März 1945

((95)) = Herbert Lichtenthäler

Gespräche und Informationen.

Zudem Schriftverkehr von Rheinhold Schmitt

((96)) = National Archives,

After Action Reports

13. Armored Division

((97)) = Schicksal des Pfc. Thomas E. Briggs

Mitteilungen durch seinen Sohn

 

Durch die Verwendung von Cookies wird die Bereitstellung unserer Dienste für Sie wesentlich erleichtert. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Schließen